Inselführung: "Auf den Spuren von Rittern & Kobolden

Abendspaziergang  -  anschließender Aufwärmtrunk  möglich

 

Stadtgeschichte muss nicht immer nur ganz ernsthaft sein. Jutta Enke führt auf einem abendlichen Inselspaziergang zu den Schauplätzen humorvoller Geschichten und gruseliger Sagen aus Werders Vergangenheit. Sie wissen ja, irgend etwas Wahres ist immer ´dran.

 

Es ist von Kobolden, die in der Mühle ihr Unwesen trieben, geheimen Gängen, verschwundenen Rittern und einem erschlagenen Schuster die Rede. Auch erlebten die Fischergesellen einst Gruseliges beim nächtlichen Reusen Leeren. Selbst auf der Bismarckhöhe soll es einen Hausgeist gegeben haben.

Bringen Sie besser eine Laterne für die unsicheren Orte mit.
 

Anschließend lädt die „Muckersche“ in ihr Cafe „Domizil anno 1910“ zum Aufwärmen mit Getränken mit und ohne Geist ein.
 

Schön, wenn Sie sich (unverbindlich) anmelden: (033 27 – 45 0 85)

 

           Termin: Sonntag, 29. Oktober 2017 um 16:00 Uhr

 

           Treff:     Stadtplan vor der Inselbrücke

 

           Ticket:   5,00  Euro    (Schulkinder bis 12 Jahre zahlen die Hälfte)

           Dauer:   eine gute Stunde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtführung & Dia-Vorträge, Jutta Enke, Werder (Havel)